jhhhhhh oil Connection failed 123:

Nachtkerzenöl – Spezialist für Haare

Der kosmetische Markt ist überfüllt mit Kosmetikprodukten, die das Haar sofort regenerieren, aufbauen und nähren sollten. Auf Etiketten können wir über bestätigte, sofortige und spektakuläre Effekte, sowie über innovative Inhaltsstoffe lesen. Wir lassen uns häufig durch schöne Werbungen verlocken und kommen nach Hause mit einem Stapel Flaschen, Phiolen und Flakons, die unsere Haare sofort aufbauen sollten. Je strapazierter unsere Haare sind, desto fester entschlossen und mehr verzweifelt sind wir. Wir greifen nach verschiedenen chemischen Substanzen, ohne darüber nachzudenken, ob das eigentlich einen Sinn hat.

Shampoos, Haarspülungen und Haarbalsame haben doch eine oberflächliche Wirkung: sie können die inneren Haarschichten gar nicht regenerieren. Die Mehrheit der in Drogerien zugänglichen Kosmetikprodukte enthält solche Substanzen, wie SLS oder SLES. Sie stören die richtigen Prozesse auf der Kopfhaut, schwächen Haarwurzeln und trocknen die Haare nach der längeren Anwendung aus.

Eine ideale Lösung scheint in dieser Situation die Anwendung der natürlichen Pflanzenöle zu sein. Diese pflanzlichen Substanzen sind im Stande, in innere Haarschichten der Haare einzudringen, die Lücken zwischen Haarschuppen zu füllen und Alterungsprozesse der Haarsträhnen zu verlangsamen. Die Haare werden geschont und die Kopfhautkondition wird deutlich verbessert. Natürliche Öle werden aus Samen und Nüssen kalt gepresst, sind völlig sicher und frei von toxischen Substanzen.

Geschädigte, trockene, hochporöse Haare mögen solche Haaröle, die reich an Fettsäuren aus Gruppen Omega-3 und -6 sind. Zu diesen Pflanzenölen gehört u.a. das Nachtkerzenöl. Das Produkt wird aus Samen einer populären Pflanze gewonnen, die auf Wiesen wächst und ideal zur Pflege der strapazierten Haare ist. Das Nachtkerzenöl ist nämlich ein Spezialist für Haare mit hoher Porosität, die ihre Vitalität und Elastizität verloren haben

Wie wirkt das Nachtkerzenöl aufs Haar? Wieso ist es so wunderbar zur Haarpflege?

  • Das Nachtkerzenöl enthält etwa 75 % Linolsäure aus der Gruppe Omega-6. Eine so hohe Konzentration an einer ungesättigten Säure ist verantwortlich für die Größe der Moleküle, die zu abstehenden Haarschuppen ideal passen.
  • Das Nachtkerzenöl schützt die Haare vor zahlreichen Beschädigungen (sowohl mechanischen als auch wegen ungünstiger Wetterbedingungen).
  • Der Reichtum an Mineralstoffen, wie Selen, Magnesium und Kalzium, hat zur Folge, dass die Haare gesund wachsen, die Haarzwiebeln verstärkt werden und die Haarsträhnen nicht übermäßig ausfallen.
  • Das Nachtkerzenöl optimiert das Funktionieren der Talgdrüsen. Die Haare werden diesbezüglich nicht so schnell fett und die Kopfhaut wird nicht zu trocken – das Pflanzenöl garantiert also die richtige Befeuchtung.
  • Phytosterole im Nachtkerzenöl haben einen positiven Einfluss auf die Kopfhaut und das Haar. Sie sind darüber hinaus fähig, die Kollagensynthese zu stimulieren.
  • Das Nachtkerzenöl spendet dem Haar die angemessene Feuchtigkeit, bezähmt die Zotteln und verursacht, dass sie sich besser stylen lassen.
  • Das im Öl enthaltene Vitamin E verlangsamt Alterungsprozesse des Haars und der Kopfhaut.

Die regelmäßige Anwendung des Nachtkerzenöls verursacht, dass die Haare vital werden, nicht mehr übermäßig ausfallen, regeneriert und geschützt werden. Ein Pflanzenöl ist im Stande, den Haaren eine solche Regeneration zu garantieren, die bei der Anwendung verschiedener Shampoos und Haarspülungen nicht möglich ist.